Lernort (Schul-)Garten

Lernort (Schul-)Garten

Im zweiten Teil einer vierteiligen Workshopreihe zur Gartenpädagogik, den wir gemeinsam mit der Pädagogischen Hochschule Tirol und dem Institut für Fachdidaktik der Universität Innsbruck anbieten, wurden im Spiegelsaal spannende Projektskizzen von den Teilnehmenden vorgestellt: vom Getreidebeet im bestehenden Schulgarten über die Neuanlage von Schulbeeten bis hin zur Nutzung der vorhandenen Wildsträucher für das Praxislernen mit allen Sinnen. Wie das Lernen im Garten zu einem fächerübergreifenden Projekt von PädagogInnen im Team mit schulexternen UnterstützerInnen werden und längerfristig funktionieren kann, das ist das Lernziel dieses Veranstaltungsangebotes.

In der Gartenpädagogik wird der Garten mit seinen natürlichen Kreisläufen und der biologischen Vielfalt als vielfältiger Lern- und Erlebnisort genutzt. Dabei geht es um viel mehr, als nur theoretisches oder Pflanzenwissen zu erlangen; es werden persönliche und soziale Kompetenzen, sowie selbstständige Wissensaneignung durch Beobachtung und eigenverantwortliches Handeln gefördert. Überdies tragen positive Naturerfahrungen zur Entwicklung eines Umweltbewusstseins und ressourcenschonendem Verhalten bei.

Nicht umsonst erleben Schulgärten derzeit einen Aufschwung. Zugleich zeigt sich, dass das Anlegen und langfristige Betreiben von Schulgärten vielerorts eine Überforderung für die Schulverantwortlichen und PädagogInnen darstellt, wenn keine Unterstützung vorhanden ist.

Gerne bieten wir Unterstützung auch vor Ort an mit dem Angebot: Schulgarten – aber wo und wie? Workshopreihe für Schulen zur Anlage und Nutzung eines Lerngartens gemeinsam mit SchülerInnen und ihren PädagogInnen. Dabei können vorhandene Beete genutzt oder neue angelegt werden.

Bei Interesse gerne im TBF / Servicestelle Gemeinschaftsgärten melden! Weiterführende Infos siehe auch https://blog.gemeinsam-garteln.tirol/gartenpadagogik/

Text und Fotos: Petra Obojes-Signitzer

8. Februar 2024

Bilder aus dem Workshop:

Im Workshop Lernort (Schul-)Garten am 19.1.24 wurden Methoden fürs Klassenzimmer ausprobiert, um ein Gartenprojekt gemeinsam mit SchülerInnen vorzubereiten. 

Bunt und anschaulich entstand anhand von Aussaat- und Erntezeitpunkten der Lieblingspflanzen eine Jahreszeitenübersicht für den Schulgarten.

In einem Stationsbetrieb zum Thema Saatgut erkundeten die TeilnehmerInnen u.a. welche Samen wir essen…

…und haben Sie schon einmal Saatgut anhand seines Geruchs zugeordnet?