17.07.2021

ABSAGE! Kostbares Wipptal: Alpenkräuter, Bauerngarten und Alpakas in Schmirn

Wetterbedint muss die Veranstaltung leider abgesagt werden!

 

Im Rahmen des grenzüberschreitenden Projektes Kostbares Wipptal laden wir zu drei Exkursionen ein, die uns essbar bepflanzte Orte mit allen Sinnen erleben lassen.

Programmpunkte zur Auswahl (jeweils 1,5 Stunden – dazwischen Kaffeepause):
• Kräuterführung im Alpenblumengarten Schmirn mit Kräuterpädagogin Elli Mayr: der gemeinschaftlich gepflegte Alpenblumengarten ist nicht nur zu einem Schaugarten für alpine Pflanzen, sondern auch zu einem sozialen Treffpunkt im Ortsteil geworden.
• Führung am Krobashof der Familie Auer: die Alt- und Jungbäuerin erzählen mit Humor und Leidenschaft, nicht nur von dem was ihn ihrem Bauerngarten wächst, sondern geben auch Einblicke in ihr Leben als Bergbäuerinnen in Schmirn.
• bes. für Familien: Alpaka- und Lamawanderung mit Hany vom Thumeserhof zur „Kalten Herberge“ im Wildlahner. Am Weg können die Tiere, aber auch heimische Kräuter kennengelernt werden (Selbstkostenbeitrag 10€/Pers.)

Tipps:
• Wanderung Alpenblumen Rundweg (1km): Barrierefreier einfacher Spazierweg ausgehend vom Gasthof Olpererblick durch den Ortsteil Toldern, vorbei an typischen Tiroler Bauernhöfen und zwei Bauernläden. Alpenblumen Rundweg
• Besichtigung der „Oberen Schnattermühle“, einzige noch erhaltene Stockmühle Nordtirols, in unmittelbarer Nähe des Gasthofs Olpererblick

Die Anfahrt ist privat zu organisieren und auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich. Zug bis St. Jodok, Buslinie 4144 um 13:47 Uhr bis Schmirn/ Toldern. Für die Rückfahrt Wanderbus bzw. Fahrgemeinschaft nutzen (bei der Anmeldung bitte Bedarf angeben)

Ort:
Schmirn, Treffpunkt: Gasthof Olpererblick, Parkplatz
Toldern/ Schmirn

Termin:
17.07.2021
14.00-18.00 Uhr


ReferentIn:
Elli Mayr, Rosa Auer, Hany Plattner-Dvorak
Anmeldeschluss:
15.07.2021
Weitere Infos:
Herunterladen

Anmeldung abgelaufen

Für diese Veranstaltungen können Sie sich nicht mehr anmelden.