Haftung der Gemeinde im Winterdienst

Geht es um Haftungsfragen im Winter klaffen juristische Theorie und gelebte Praxis oftmals auseinander, nicht ohne Grund gibt es derart mannigfaltige Rechtsprechung der Gerichte. Welche Anforderungen werden aus rechtlicher Sicht an die Gemeinde und ihre Bediensteten gestellt, um Gefahren im Winter vorzubeugen? In welchen Situationen müssen welche Schritte und welche Maßnahmen ergriffen werden um einer allfälligen Haftung zu entgehen?

Diese und andere Fragen werden anhand der bestehenden Judikatur in vielen praktischen Fallbeispielen beantwortet und mit konkreten und praxistauglichen Tipps begleitet.

Der Fokus der Veranstaltung liegt insbesondere auf den folgenden Themenkomplexen:
- Streu- und Räumpflicht im Ortsgebiet
- Erforderliche Gefährdungsprävention in der Straßenerhaltung (zB ab wann ist eine Straße zu sperren?)
- Grundlegende Haftungsvermeidung rund um Schigebiete

Referentin: Dr. Andrea Schwaighofer, Juristin

Termine:
Dienstag, 18. Februar 2020, 14.00 Uhr - 17.00 Uhr, Sportzentrum Telfs
Mittwoch, 26. Februar 2020, 14.00 Uhr - 17.00 Uhr, Veranstaltungszentrum Salvena Hopfgarten i.B.
Dienstag, 10. März 2020, 14.00 Uhr - 17.00 Uhr, Spiegelsaal Tiroler Bildungsforum Innsbruck

Zielgruppe:
BürgermeisterInnen, GemeindeamtsleiterInnen und Gemeindebedienstete und Personen aus dem öffentlichen Dienst  (Gemeinde- und Landesverwaltung)

Kosten:
€ 70,--  / für Mitglieder des TBF und des FLGT € 60,-- (inkl. Seminarunterlagen und Kaffeepause)

Anmeldung bei: tiroler.bildungsforum@tsn.at
mind. 10 Personen, max. 30 Personen pro Seminar, spätestens eine Woche vor der Veranstaltung.