Partizipation in Tansania und Tirol

 
Der Tendenz der „shrinking spaces“, d.h. der kleiner werdenden Räume, sich zivilgesellschaftlich einzubringen, stellt partizipatives Zusammenarbeiten ein wichtiges Handlungsfeld entgegen.
Bei diesem Kamingespräch gibt es die Gelegenheit, mit Expert*innen zum Thema Partizipation in Tansania und Tirol ins Gespräch zu kommen, Erfahrungen auszutauschen und voneinander zu lernen.
Unter anderen wird Richard Libent, Trainer und Berater bei CHEMA, einer Partnerorganisation von Bruder und Schwester in Not, über seine Zusammenarbeit mit Bäuerinnen- und Bauerngruppen im Nordwesten von Tansania erzählen. Petra Obojes-Signitzer von der Servicestelle Gemeinschaftsgärten Tirol des Tiroler Bildungsforums spricht über ihre Erfahrungen im partizipativen Miteinander der Gemeinschaftsgärten in Tirol.
 
Termin: Donnerstag, 22. November 2018, 19.00 bis 20.30 Uhr
Ort: Haus der Begegnung, Innsbruck
Kosten: keine
 
 
Eine Veranstaltung von Bruder und Schwester in Not – Diözese Innsbruck, dem Tiroler Bildungsforum und dem Haus der Begegnung