Tiroler Chronist

Der „Tiroler Chronist“ ist ein vierteljährlich erscheinendes unabhängiges Fachblatt von und für ChronistInnen und BetreuerInnen von Heimatmuseen in der Provinz Bozen-Südtirol und im Bundesland Tirol. Es erscheint nunmehr seit fast 40 Jahren und gegenwärtig mit einer Auflage von mehr als 1200 Exemplaren.

Das Jahresabonnement des Tiroler Chronisten, bestehend aus je 4 Ausgaben, erhalten Sie zu einem Preis von 
€ 27,-- (inkl. Versand) im Tiroler Bildungsforum:
tiroler.bildungsforum@tsn.at


Leseprobe aus dem "Tiroler Chronist" - Nr. 143

Alfons Walde berichtet vom Monte Piano
Feldpostkarten und –briefe geben persönliche Einblicke in das Geschehen an der Südfront von 1915 – 1917
von Dr. Wido Sieberer, Bezirkschronist Kitzbühel, Leiter Stadtarchiv und Stadtmuseum Kitzbühel

Der Kitzbüheler Maler Alfons Walde (1891 – 1958) ist insbesondere für seine Winterlandschaften bekannt, und wird heute gerne als ‚Landschaftsmaler‘ oder ‚Schneemaler‘ etikettiert, ergänzt allenfalls mit dem Begriff ‚Maler des Schnees und des Wintersports‘. Letzterer zielt auf seine Wintersportsujets ab, mit denen er – anders als im Falle des Schnees, der seit den Impressionisten Thema ist– tatsächlich Neuland betritt.

Den vollständigen Artikel sowie das Inhaltsverzeichnis vom Tiroler Chronist - Nr. 143 erhalten Sie HIER.

 

 

Hintergrundbild: